Blog-Kokomoo | SCHUBKARRE oder SCHEIBTRUHE
504
single,single-post,postid-504,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode_grid_1300,qode-content-sidebar-responsive,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-16.8,qode-theme-bridge,disabled_footer_top,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-5.5.2,vc_responsive

SCHUBKARRE oder SCHEIBTRUHE

Da, wo Kokomoo zuhause ist, sind es die Scheibtruhen, mit denen sich alles so wunderbar leicht von A nach B schieben lässt. Es gibt viele verschiedene Ausführungen für kleine und große Anwender. Wir sind besonders dankbar für  diese Scheibtruhe der Dorfgemeinschaft Lautenbach. Sie werden aus heimischem Holz gefertigt. Sie sind superstabil, leicht und wendig und gleichzeitig so unglaublich geschmeidig weich, weil sie in unzähligen Durchgängen von Hand geschliffen werden. Zum Streicheln weich.

Neben Kokomoo leite ich seit bald 12 Jahren SpielRaumGruppen nach Emmi Pikler. Das hat neben der großen Freude, die ich in dieser Arbeit immer wieder aufs Neue erfahren darf den Vorteil, dass ich die Spielmaterialien, die ich als Kokomoo anbiete, besser verstehen kann. Wie spielt das Kind damit. Was „kann“ Material?

Schon diese Woche konnte ich die Scheibtruhe in meiner SpielRaumGruppe der 2 jährigen Kinder „testen“ lassen. In der Gruppe sind 6 Kinder und es war eine wieder mal beeindruckende Erfahrung, wie unglaublich kompetent junge Kinder sind.  
Alle Kinder wollten die Scheibtruhe. Buben dringlicher als Mädchen 😉
Es war ein so großartiges Miteinander – darauf warten, verstehen, dass der Andere sie noch braucht, sie weitergeben, wenn es fertig war. Schon auch immer wieder mal der Versuch, sie in Beschlag zu nehmen, sie an sich zu reißen, doch mit begleitenden Worten, war es für alle Kinder so eine wunderbare Übung, sich in Geduld zu üben und darauf zu vertrauen, dass der Andere sie einem überlässt, wenn er genug bekommen hat.

Die Scheibtruhe vorsichtig testend, wie sie sich manövrieren lässt. Langsam sich einen Weg durch den Raum bahnend. Die Strecke erkundend. Behutsam und konzentriert Runden drehend. Nach der 5.Runde dann schon mit lautem Motorengeräusch. Natürlich unter staunender Beobachtung der anderen Kinder. Reinsetzen, Gleichgewicht ausprobieren, Bausteine einfüllen und Dosen, Ringe und all den „Müll“ ☺, gemeinsam ausräumen und die Erkenntnis machend, dass die Scheibtruhe mit Kind sich fast nicht bewegen lässt. 

Meine Erkenntnis: diese Scheibtruhe kann wirklich viel – für mich ein absolut perfektes Teil für Kinder ab ca 2 Jahren. Darauf habe ich schon lange gewartet. Und gleich eine zweite bestellt. ☺

Schau‘ bei uns im Shop vorbei für nähere Informationen! 🙂

No Comments

Post A Comment

Login to WordPress