Blog-Kokomoo | TIMI ZU BESUCH IM SPIELRAUM.
193
single,single-post,postid-193,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode_grid_1300,qode-content-sidebar-responsive,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-16.8,qode-theme-bridge,disabled_footer_top,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-5.5.2,vc_responsive

TIMI ZU BESUCH IM SPIELRAUM.

Heute war Timi zu Besuch im SpielRaum. Timi heißt eigentlich Timea und ist mittlerweile fast 4 Jahre alt. Timi liebt es Dinge zu strukturieren. Sie beobachtet lange, entscheidet sich dann für ein Spielmaterial und verleiht ihm eine berührende Ordnung. Schon als sie als junges Kind regelmäßig im SpielRaum war, konnten wir ihre Stärke für und ihr Streben nach Struktur erkennen.

Heute hat sie einen Kindergarten-Urlaubstag. Sie begleitet ihre kleine Schwester Annika in den SpielRaum. Sie ist Gast und doch gleich „zuhause“.

Sie sitzt nahe bei ihrer Mama, schaut den jungen Kindern ganz genau zu bei ihren Versuchen sich fortzubewegen. Und irgendwann kommt der Punkt, da steht sie ganz leise auf und huscht zielgerichtet zu den bunten Wichteln.

Aus der Fülle der bunten Plättchen entscheidet sie sich für vier von ihnen.

Während ich die anderen Kinder im SpielRaum beobachte und begleite, verabsäume ich es, zu verstehen, wann die Blechtöpfe und Metalldosen dazugekommen sind.

Was mich in Staunen versetzt ist das Ergebnis. In Reih und Glied sitzen sie da die Wichtel, gut verstaut, in den Metalldosen, von denen ich gar nicht wusste, dass sie haargenau in die umgedrehten Blechtöpfe passen. Es ist wie ein Gesamtkunstwerk, es ist so berührend wohltuend das „Ganze“ anzusehen.

Freies Spiel. Wie ein Wunder, was da entstehen kann.

Es ist immer wieder verblüffend, wie kostbar anders wir alle sind.

Produkte, die wir zu diesem Beitrag empfehlen HIER

No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.

Login to WordPress